Datenschutzerklärung für Apps

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir unsere App-Kunden über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Daten). Zusätzlich gelten für Besucher unserer Internetseiten folgende Datenschutzerklärungen.

I. Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Internetseite ist verantwortlich:

Gaia Nutrition GmbH & Co KG
Im Gehölz 11
20255 Hamburg

E-Mail: hi@gaia-nutrition.de
Telefon: +49 17630435195

II. Warum werden meine Daten verarbeitet?

  1. Nutzung der App

Sofern Sie eine unserer Apps nutzen, verarbeiten wir Ihre Daten, die Sie bei der Registrierung für diese App angegeben haben und die während der Nutzung der App anfallen.

Wir verarbeiten, sofern erforderlich, Ihre Daten zum Zweck der Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgten. Insbesondere verarbeiten wir Ihre Stammdaten (Name, E-Mail-Adresse, Adresse), damit wir Ihnen eine Bestell- und Vertragsbestätigung zusenden können, wir Sie bei Supportanfragen individuell ansprechen können, zur Zahlungsabwicklung und ggf. zur Verteidigung gegen bzw. zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen, die mit der Nutzung der App im Zusammenhang stehen. Zudem verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, damit Sie sich mit Ihren Login-Daten einloggen können. Außerdem verarbeiten wir folgende besondere Daten zur Erstellung individueller Ernährungspläne, die Ihnen über die App angezeigt werden: Geschlecht, Alter, Körpergröße, Gewicht, Somatotyp, Ernährungspräferenzen, Herkunftsland, Sprache, Zeitzone & Umfang körperlicher Belastung im Beruf.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, in Bezug auf Daten, die Sie uns freiwillig mitgeteilt haben, Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Bezieht sich Ihre Einwilligung auf besondere Kategorien an Daten, so ist Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO.

  1. Werbung, Markt- und Meinungsforschung

Wir nutzen Ihre Daten zum Versand von postalischer Werbung bzw. E-Mail-Werbung für vergleichbare Apps, die Sie bei uns bestellt haben, sofern Sie in den letzten drei Jahren unser Kunde waren und Sie Ihre Postanschrift bzw. E-Mail-Adresse angegeben haben. Möch­ten Sie keine Informationen über unsere Apps erhalten, kön­nen Sie dieser Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen (siehe IV.). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an dem Versand von Direktwerbung.

Außerdem verarbeiten wir einige Ihrer Daten zum Zwecke der Markt- und Meinungsforschung für eigene Zwecke. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, unsere Dienstleistungen zu optimieren und an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

  1. Analyse durch Mixpanel

Wir setzen Analysetools von Mixpanel, Inc. (Mixpanel) ein, um das Nutzungsverhalten unserer Kunden innerhalb der App statistisch auszuwerten. Nähere Informationen zu diesen Tools erhalten Sie hier. Mixpanel speichert Daten zu Ihrem Nutzerverhalten. Die durch Mixpanel gespeicherten Informationen über Ihre Nutzung unserer App werden von Mixpanel in den USA verarbeitet.

III. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Ihre Daten dürfen wir solange speichern, wie dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Ihre Stammdaten dürfen wir danach zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche innerhalb der regelmäßigen Verjährungsfrist von 5 Jahren und in Ausnahmefällen bis zum Ablauf der Verjährungshöchstfristen speichern. Sind wir zur Aufbewahrung bestimmter Daten verpflichtet, sind wir zur Speicherung dieser Daten bis zum Ablauf der in § 257 Handelsgesetzbuch und § 147 Abgabenordnung genannten Aufbewahrungsfristen berechtigt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 c DSGVO in Verbindung mit diesen Gesetzen. Diese Fristen betragen bis zu 10 Jahre.

IV. Muss ich diese Daten bereitstellen?

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist nicht vorgeschrieben, jedoch, mit Ausnahme der besonderen Daten, für einen Vertragsschluss nötig. Ohne diese Daten wäre eine Zahlungsabwicklung und Kommunikation zwischen Ihnen und uns sowie die Erbringung der Leistungen im Zusammenhang mit der App nicht möglich. Ohne Angabe der besonderen Daten stünden Ihnen viele Funktionen der App nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. So kann die App z.B. ohne Angabe im Feld „Land“ den Ernährungsplan nicht an lokale Lebensmittel anpassen; ohne Angabe Ihrer Sprache und Ihrer Zeitzone könnte die App Ihnen die Inhalte weder in der richtigen Sprache noch zum richtigen Zeitpunkt anzeigen.

V. Aus welchen Quellen stammen die Daten?

In der Regel haben Sie uns Ihre Daten beim Download bzw. bei Registrierung für die App selbst bereitgestellt. Folgende Daten erhalten wir automatisch von Ihrem Smartphone oder Tablet (mobiles Gerät), auf dem Sie unsere App installiert haben: Informationen über das Betriebssystem, der Gerätekennung und IP-Adresse Ihres mobilen Geräts, auf dem die App installiert ist.

Von den Zahlungsdienstleistern erhalten wir die Information, ob eine Zahlung von Ihnen für unsere Apps eingegangen ist.

VI. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?

Wir übermitteln einige der oben genannten Daten zu folgenden Zwecken an diese Auftragsverarbeiter:

Auftragsverarbeiter verarbeiten Daten nur auf unsere Weisung und nicht zu eigenen Zwecken. Haben die Auftragsverarbeiter ihren Sitz in den USA, werden Ihre Daten ggf. auch in die USA übermittelt.

Mixpanel Inc., Stripe Inc., Intercom Inc., Digital Ocean LCC und The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp haben sich dem „EU-US-Privacy-Shield“ unterworfen. Die Europäische Kommission hat in einem Angemessenheitsbeschluss beschlossen, dass dadurch ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird.

In bestimmten Fällen werden einige Ihrer Daten ggf. an folgende Kategorien von Empfängern weitergegeben, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder dies zur Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Wahrung sonstiger berechtigter Interessen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO):

VII. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?

Sie können von uns unter den Voraussetzungen von Art. 15 DSGVO Auskunft darüber verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen verarbeiten. Sie können die Berichtigung und unter Umständen die Vervollständigung Ihrer Daten nach Art. 16 DSGVO verlangen. Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO sperren. Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, Ihre uns aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages übermittelten Daten zu erhalten, sofern die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Wenn Sie wünschen und dies technisch möglich ist, übermitteln wir diese Daten an einen Dritten. Ihre Rechte können unter bestimmten Voraussetzungen durch Gesetz beschränkt oder ausgeschlossen sein.

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können dem Versand von E-Mails zum Zweck der Werbung jederzeit kostenlos widersprechen, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende einer solchen E-Mail klicken. Der Widerspruch kann auch in einer E-Mail an Datenschutz@gaia-nutrition.de erklärt werden

Haben Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt, so haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Der Widerruf kann in einer E-Mail an Datenschutz@gaia-nutrition.de erklärt werden. Nach Widerruf werden wir diese Daten nicht mehr verarbeitet. Dies gilt nicht, sofern wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind.

Sie haben das Recht, datenschutzrechtliche Beschwerden bei einer Datenschutzbehörde, insbesondere beim Hamburgischen Beauftragte für Datenschutz, Klosterwall 6, 20095 Hamburg, zu erheben.

Stand: 22. Mai 2018